"Es ist wohltuend, nach einem strengen Tag, sich auf etwas ganz anderes einzulassen. Schnell wurde mir bewusst, wie sehr ich mich anpasse, es allen recht machen will. Für mich eine heilsame Erkenntnis, die sich in meinen Malereien ausdrückte." Kathrin

 

"Habe diese Art von Malen nicht gekannt. Ich bin erstaunt, wie man die Bewegung des Körpers und das, was man dann wahrnimmt mit verschiedenen Farben und Techniken auf dem Papier zum Ausdruck bringen kann. Man kann das nicht mit Worten aussprechen, sondern es ist tiefer in einem drin. Und dazu macht es auch noch Spass!" Bernadette

 

"Ich habe hier die Erfahrung gemacht, wie ich etwas Malend beschreiben kann." Hans

"Zuerst zögerte ich, ob dieser Kurs wohl das Richtige für mich sei. Denn ich betrachtete mich nie als besonders begabte Zeichnerin. Jedoch erfuhr ich im Kurs von Katarina, dass es überhaupt nicht darum geht, ein perfektes Kunstwerk zu schaffen, sondern vielmehr, der Fantasie freien Lauf zu lassen und schauen, was dabei wie von alleine entsteht. Ich habe Freude an den verschiedenen Farben und Materialien bekommen. Wir konnten mit Kreide, Acryl, Gouache, Kohle und Graphit experimentieren. Auch war das Miteinander in der Gruppe sehr angenehm und es herrschte eine freundliche und wertschätzende Atmosphäre." Ricarda

 

„Dieser Kurs war eine Entdeckung! Nebst den neuen Maltechniken habe ich mich selbst besser kennengelernt. Bis zum nächsten Kurs.“ Felix

Lesen Sie noch weitere Rückmeldungen:

„ Ich habe schon einige Angebote im Bereich „freies Malen“ besucht. Geblieben ist mir dabei aber stets die Angst vor dem leeren Blatt. Bei Katarina war das anders: Die vorgehenden Bewegungsübungen haben es mir ermöglicht, von der Bewegung direkt ins Malen überzugehen. Die Mal-Hemmung  blieb dabei weg und es entstanden organisch gewachsene Bilder. Den Austausch in der Gruppe über die entstandenen Bilder hat Katarina ausserdem kompetent und sorgfältig begleitet. Danke!“

Heidi

"Alles fliesst, manchmal aber auch nicht. Die (physische) Bewegung vor und während des Malens hilft mir, mein (psychisches) Innenleben und meine (körperliche) Hülle in Verbindung zu bringen. Die schwungvollen, energetischen, sanften, ruhigen Bewegungen beim Malen, transportieren Teile meines Innenlebens nach aussen, machen sie sichtbar. So fühle, spüre UND sehe ich, was mich bewegt.“ Jana

"Die Körperübungen sind eine gute Variante vom hektischen Alltag "runterzufahren" und sich aufs nachfolgende Malen vorzubereiten, bei dem die eigene Stimmung aus den Übungen festgehalten wird. Beim Malen selbst können die verschiedensten Papiere, Farben und Hilfsmittel eingesetzt werden; so kann man eine ganze Pallette von Malutensilien ausprobieren, ohne sie gleich alle selbst anzuschaffen." Corinne

 

 

website11
website11

press to zoom
website13
website13

press to zoom
website16
website16

press to zoom
website11
website11

press to zoom
1/6
website5
website5

press to zoom
website6
website6

press to zoom
website7
website7

press to zoom
website5
website5

press to zoom
1/7